Glutenfrei und trotzdem köstlich: Foodtastic !


Foodtastic ist nicht nur der Name, sondern auch das Programm dieses Blogs! Unsere neue Kptn Eva vom Blog Foodtastic kocht glutenfrei. Allerdings nicht langweilig und pappig glutenfrei, sondern verdammt lecker glutenfrei! Das geht nicht? Dann schaut euch unbedingt diese Ravioli oder diese goldenen Pancakes an! Kptn Eva lebt seit ihrem 21. Lebensjahr mit einer Glutenunverträglichkeit, beschäftigt sich seither mit Ernährung und hat sogar ihren Master im Fach Gesundheitsmanagement absolviert. Auf ihrem Blog Foodtastic zeigt sie uns leckere Brote, köstliche Dips, Snacks und himmlisch süße Desserts – und das ganz ohne Gluten!
In der KptnCook App und am Ende dieses Beitrags gibt es heute Lachsforelle auf Pastinaken-Püree & Kresse. Dieses Gericht enthält eine gute Portion Omega-3-Fettsäuren und schmeckt dazu unfassbar foodtastic.
Wenn ihr also auch unter einer Glutenunverträglichkeit leidet oder einfach mal die glutenfreie Version einer Pasta oder eines Kuchens probieren wollt, dann schaut definitiv bei Eva von Foodtastic vorbei.

Ahoy Eva!

Beschreibe deinen Blog in drei Worten: bunt, glutenfrei, gesund.
Welches Gericht ist dein absolutes Lieblingsgericht und warum? Tacos! Weil Mais-Tacos glutenfrei sind und man sie so unendlich verschieden füllen kann.
Mit welcher Zutat kannst du einfach nichts anfangen? Innereien im Allgemeinen.
Welche Zutat liebst du, die alle anderen nicht leiden können. Anis z.B., ich liebe Rote Rüben, Kreuzkümmel, Koriander.
Deine Stärke in der Küche: Einfach ausprobieren und neugierig sein. Schnelles, einfaches und geschmacksintensives Essen.
Hast du absurde Angewohnheiten beim Essen/Kochen? Verrückte Sachen zu kombinieren wie z.B. Kidneybohnen in einem Kuchen anstatt Mehl.
Der beste Ort zum Essen: Copenhagen. Kulinarische Hochburg.

Hier findest du noch mehr von Eva: Blog | Facebook | Instagram | Pinterest | YouTube | Twitter

Lachsforelle auf Pastinaken-Püree & Kresse

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN
100 g Räucherlachs
300 g Kartoffeln
500 g Pastinaken
100 ml Vollmilch
60 ml Schlagsahne
2 Messerspitze Muskatnuss
6.0 g Kresse
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

        1. Kartoffeln und Pastinaken waschen, schälen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. In Salzwasser 15–20 Minuten weich kochen.
        2. Milch und Sahne in einem Topf erhitzen.
        3. Kartoffeln und Pastinaken abgießen, warme Sahne-Milch dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer zu Püree verarbeiten. Mit Salz und Muskat abschmecken.
        4. Püree auf Tellern anrichten, Lachs gleichmäßig darauf verteilen und mit frischer Kresse servieren.

 

Dieses Rezept findest du heute in der KptnCook-App!