Pasta & Bier mit Smámunir

 

Meike ist hungrig – und genau wie wir ist Kptn Meike von Smámunir total vernarrt in gutes Essen. Schon morgens überlegt sie, was abends auf dem Teller landet und achtet dabei stets auf eine ausgewogene Ernährung mit frischen, bunten und abwechslungsreichen Zutaten. Meike ist aber auch durstig. Nicht umsonst trägt ihr Blog den Beinamen „Das beschwipste Foodblog“, denn zu einem guten Essen gehört schließlich auch ein toller Wein oder noch besser – ein besonderes Bier. Habt ihr schon mal Schokokuchen mit Bier gebacken oder Bier zum feinen Fischgericht getrunken? Nein? Dann solltet ihr defintiv bei unserer Kptn vorbeischauen und euer Bier-Knowledge erweitern. Meike kombiniert Bier nämlich nicht nur mit der typischen Bratwurst, sondern auch mit klassischer Pasta und zeigt somit, wie vielfältig das Malzgeträk wirklich ist.
Heute in der KptnCook App und am Ende dieses Beitrags gibt’s einen herbstlichen Spaghetti-Teller mit Erbsen, Austernpilzen, Frühlingszwiebeln und Parmigiano. Dazu solltet ihr euch auf jeden Fall ein kühles Bier gönnen!

Ahoy again, Kptn Meike!

Beschreibe deinen Blog in drei Worten: Bunt, scharf, beschwipst!
Dein absolutes Lieblingsgericht: Papas Boeuf Bourguignon.
Eine Zutat, mit der du einfach nichts anfangen kannst: Marzipan.
Deine Stärke in der Küche: Spontanität.
Der beste Ort zum Essen: An einem großen Tisch mit lieben Menschen.

Falls ihr euer Bier-Knowledge erweitern & mehr von Meike erfahren wollt: Blog | Facebook | Instagram | Pinterest | Tumblr

Spaghetti mit Erbsen, Austernpilzen, Frühlingszwiebeln & Parmigiano

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN
1/2 rote Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 EL Olivenöl
120 g Erbsen, tiefgefroren
200 g Austernpilze
2 Lauchzwiebeln
1/4 Zitrone
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Oregano, getrocknet
4 g frischer Dill
180 g Spaghetti
30 g Parmesan
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

        1. Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen. Zwischendurch 2 Kellen Nudelwasser in einen Becher abschöpfen und zur Seite stellen.
        2. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln.
        3. Austernpilze putzen und in breite Scheiben schneiden.
        4. Frühlingszwiebeln ebenfalls putzen und in ca. 5 cm lange Stücke schneiden.
        5. Zitrone gründlich waschen, abtrocknen und Schale fein abreiben. Die Zitrone kann weiterhin gut im Kühlschrank aufbewahrt und bei nächster Gelegenheit verwendet werden.
        6. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel und Knoblauch bei mittlerer Hitze 1-2 Min. darin anschwitzen.
        7. Erbsen und etwas Kochwasser hinzufügen und ca. 3 Min. köcheln lassen.
        8. Austernpilze, Frühlingszwiebeln, Zitronenabrieb und Chiliflocken in die Pfanne geben und 5 Min. kochen.
        9. Gekochte Spaghetti zum Gemüse in die Pfanne geben und gut vermischen. Wer mag, tut noch etwas vom aufbewahrten Kochwasser dazu. Mit Pfeffer, Salz und etwas Oregano abschmecken. Geriebenen Parmesan unterheben und servieren.

      Dieses Rezept findest du heute in der KptnCook-App!