Polnisch-italienische Fusionsküche mit Baerlinki


Baerlinki – das bedeutet aus dem Polnischen übersetzt etwa so viel wie Berlinerinnen. Und unsere Kptn Sandra von Baerlinki, geboren in Warschau, aber aufgewachsen in Berlin, ist eine waschechte Berlinerin! Sandra ist schon seit einer Weile an Bord bei KptnCook, heute gibt es aber ein neues Rezept von ihr.
Auf ihrem Blog schreibt sie über die neuesten Lifestyle Trends und versorgt uns mit polnischen, deutschen und internationalen Köstlichkeiten. Für Sandra ist nichts wichtiger als ein gesunder Lebensstil. Dazu gehört für sie nicht nur gesundes Essen, sondern auch Wohlbefinden, Nachhaltigkeit, Harmonie und Liebe.
Mit ganz viel Liebe gemacht ist auch Sandras Rezept, das ihr heute in der KptnCook App und am Ende des Beitrags findet – Vegetarisches Buchweizen Risotto. Buchweizen ist super gesund, von Natur aus glutenfrei und reich an Proteinen. Und super lecker noch dazu!

Ahoy again, Sandra!

Beschreibe deinen Blog in drei Worten: gesund, bunt & kreativ
Dein absolutes Lieblingsgericht: Pierogi
Eine Zutat, mit der du einfach nichts anfangen kannst: pink eingelegter Rettich
Deine Stärke in der Küche: Improvisation
Der beste Ort zum Essen: zu Hause mit der Familie

Hier findest du noch mehr von Sandra: Blog | Facebook | Instagram | Pinterest

Vegetarisches Buchweizen Risotto

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN
140 g Buchweizen
1/3 Zucchini
1/3 Aubergine
1/2 Paprika
1/2 Zehe Knoblauch
1/2 Speisezwiebel
80 g Erbsen, tiefgefroren
300 ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Zwiebel schälen und fein würfeln.
      2. Aubergine und Zucchini waschen und klein würfeln.
      3. Paprika waschen, entkernen und ebenso klein würfeln.
      4. Öl in einem Topf auf mittlerer Stufe erhitzen, Zwiebeln und Aubergine darin ca. 3 Min. anbraten.
      5. Zucchini und Paprika dazugeben und weitere 2 Min. braten.
      6. Erbsen und Buchweizen in den Topf geben, Gemüsebrühe darüber gießen und alles 15-20 Min. köcheln lassen.
      7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Dieses Rezept findest du heute in der KptnCook-App!