Obst grillen – 5 ultimative Tipps und Rezepte für süße Grill-Fans

obst-grillen-mangos
(Ad) Die Grillsaison ist in vollem Gange und wir möchten noch gar nicht ans Abgrillen denken! Aber trotz aller Liebe zum Grillen: Nur mit Würstchen, Gemüsespieß & Co wird es uns irgendwann doch zu eintönig… Die wichtigsten Grilltipps haben wir euch hier vorgestellt, wie wäre es jetzt mal mit Dessert vom Grill? Oder Burger und Salate mit gegrilltem Obst? Aber wie geht Obst grillen richtig? Gönnt eurem Grill eine fruchtig-süße Abwechslung, wir haben die wichtigsten Tipps inklusive unserer 3 Lieblingsrezepte mit gegrilltem Obst für für euch 🙂

1. Was muss man beim Obst Grillen beachten?

Welche Temperatur zum Obst Grillen? Beim Grillen von Früchten sollte auf eine gleichmäßige und nicht zu hohe Temperatur geachtet werden. Temperaturen, die Steak & Würstchen schön knusprig machen, vertragen Banane & Ananas nicht so gut. Am besten also das Obst an den Rand legen oder bei Gas- und Elektrogrills eine mittlere Temperatur einstellen.

Wie lange sollte Obst gegrillt werden? Außerdem sollte das Obst nicht zu viel Zeit auf dem Rost verbringen. Nach einiger Zeit wird es sonst matschig. 10 Minuten auf dem Grill reichen in der Regel.

Tipp: Auf herkömmlichen Grills kann es schnell passieren, dass die Früchte verbrennen, durch das Rost in die Glut rutschen oder Kohle abbekommen. Um das zu vermeiden, kann man ein eketrisches Gerät verwenden. Wir haben den Rommelsbacher BBQ 2002 Tischgrill verwendet, was super funktioniert hat! Der Elektrogrill eignet sich perfekt für die Zubereitung von leckeren Grillfrüchten, außerdem vermeidet man unnötigen Müll durch Alufolie, Aluschälchen usw.

gewinnspiel-rommelsbacher-tischgrill

Wir verlosen übrigens gerade 2 Rommelsbacher Tischgrills! Hier geht’s zum Gewinnspiel.

2. Welches Obst kann man grillen?

Grundsätzlich gilt: Je bunter es auf dem Grill zugeht, desto besser! Von Banane bis Wassermelone eignet sich so ziemlich jedes Obst zum grillen. Weiche Früchte wie Erdbeeren können allerdings schnell matschig werden und sollten dadurch nur sehr kurz geröstet werden.

Bananen
Nicht nur Kochbananen schmecken warm superlecker, auch ihre süßen herkömmlichen Verwandten. Zum Grillen die Banane mit Schale längs halbieren und mit der Schalenseite auf den Grill legen. Wenn die Schale dunkel ist, ist die Grillbanane fertig! Mit Schokolade serviert ist die süße Versuchung perfekt <3

Ananas
Ein Klassiker unter dem Grillobst und schon mit hohen Temperaturen vertraut – man denke an Pizza Hawaii. Gegrillt bekommt die Ananas nochmal ein ganz neues Aroma. Am liebsten bestreuen wir unsere Ananas vor dem Grillen mit Zimt & Zucker – fertig ist das perfekte karamellig-sauer-exotische Grilldessert!

obst-grillen-ananas

Äpfel
Wer die Weihnachts-Bratäpfel kaum noch abwarten kann, legt sie einfach schon im Sommer auf den Grill. Einfach halbieren, mit etwas Butter und Zimt bestreichen und in der Sommerhitze von Schnee und Besinnlichkeit träumen 🙂

Wassermelone
Der perfekte Kandidat zum Obst grillen: Frisch & fruchtig! Die Melone vierteln, in Scheiben schneiden und auf den Grill legen. Durch die Hitze entfalten sich die Aromen noch besser.

Aprikosen & Pfirsiche
Noch ein heiß geliebter Klassiker: Heiße Aprikosen oder Pfirsiche passen perfekt zu cremigem Vanilleeis! Noch ein paar Nüsse hacken, rösten und dazugeben – mmh! Ein sauer-süßer, cremig-knackiger Traum!

3. Was passt zu gegrilltem Obst?

Wer auf ein bisschen süße Sünde nicht verzichten möchte, kann sein Obst mit Eis oder Schokolade servieren.
Super macht sich gegrilltes Obst auch zu Käse oder auf Sandwiches. Hierfür haben wir am Ende des Beitrags unsere liebsten KptnCook Rezepte mit gegrilltem Obst für euch rausgesucht.

4. Welche Marinade für Grill-Obst?

Wenn ihr euren Früchten noch etwas zusätzliche Süße und eine unwiderstehliche Karamell-Note verleihen wollt, könnt ihr es vor dem Grillen mit Zucker, Honig, Ahornsirup oder Ähnlichem marinieren. Auch Rum ist eine beliebte Geschmacksnote.
Wer es etwas ausgefallener mag, gibt zur süßen Marinade noch frische Kräuter wie Minze, Rosmarin oder Basilikum. Und auch Gewürze wie Pfeffer oder Chili verleihen dem Obst eine aufregende Note.
Auch aromatische Öle wie Walnussöl und Leinöl geben Obst einen leckeren, außergewöhnlichen Geschmack. Einfach mal ausprobieren!

5. Die besten Rezepte mit gegrilltem Obst

Tartine mit gegrillten Feigen, Serrano-Schinken & Camembert

Tartine mit gegrillten Feigen
2 Portionen | Dauer: 20 Minuten

ZUTATEN

4 frische Feigen
4 Schalotten
4 frische Zweige Rosmarin
60 g Serrano Schinken
160 g Camembert
1/2 Baguette
4 EL Aceto Balsamico
2 TL brauner Rohrzucker
2 Zehen Knoblauch
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Für die Balsamico-Glasur Balsamicoessig und Zucker in einem Topf verrühren und 2-3 Min. köcheln lassen, bis die Glasur etwas eindickt.
      2. Schalotten schälen und vierteln.
      3. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Schalotten bei schwacher bis mittlerer Hitze 5-8 Min. braten, bis sie leicht karamellisiert sind.
      4. Feigen waschen und halbieren.
      5. Grillpfanne, Grill oder Elektrogrill erhitzen und Feigen 2-3 Min. pro Seite grillen.
      6. Brot in Scheiben schneiden und mit 1 EL Öl bepinseln.
      7. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln abzupfen.
      8. Brot in der Pfanne 2-3 Min. pro Seite rösten. Dabei Rosmarin in die Pfanne geben.
      9. Noch warme Brotscheiben mit Knoblauch einreiben und salzen und pfeffern.
      10. Camembert in Scheiben schneiden oder in Stücke zupfen.
      11. Brotscheiben mit Camembert, Schinken, Schalotten und Feigen belegen, mit der Balsamico-Glasur beträufeln und servieren.

Jerk-Chicken mit Biersauce & gegrillter Mango

Jerk-Chicken mit Biersauce

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN
400 g Hähnchenschenkel
100 ml Alkoholfreies Bier
100 ml Ketchup
2 Mangos
Meersalz
4 EL Olivenöl
1/2 TL Piment
1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL Zimt
1/4 TL Nelke
1/4 TL Muskatnuss
2 TL Paprikapulver
1 TL getrockneter Thymian
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Für die Gewürzmischung Piment, Chiliflocken, Nelke, Zimt, Muskatnuss, Paprika, Salz, Pfeffer und getrockneten Thymian mischen.
      2. Ein Drittel der Gewürzmischung in einer Pfanne ca. 30 Sek. rösten.
      3. Mit alkoholfreiem Bier ablöschen und köcheln lassen, bis das Bier reduziert und etwas dickfüssiger wird.
      4. Ketchup dazugeben, verrühren und weitere 2-3 Min. unter ständigem Rühren köcheln. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
      5. Hähnchenkeulen trocken tupfen und mit dem Rest der Gewürzmischung würzen.
      6. Mango schälen, Fruchtfleisch entlang des Steines abschneiden und in große Scheiben schneiden.
      7. Zum Obst grillen Grill, Grillpfanne oder Elektrogrill erhitzen und Mangoscheiben von beiden Seiten grillen.
      8. Etwas Öl zufügen und Hähnchenkeulen ca. 10 Min. braten, bis sie durch sind. Die Hitze darf nicht zu hoch sein, damit die Gewürze nicht anbrennen.
      9. Hähnchenkeulen mit etwas Sauce bestreichen und noch mal kurz von beiden Seiten anbraten.
      10. Mangoscheiben mit Meersalz bestreuen und mit Jerk Chicken und Biersauce servieren.

Gegrillter Aprikosen-Salat mit Pistazien & Honig

Gegrillter Aprikosen-Salat
2 Portionen | Dauer: 20 Minuten

ZUTATEN

100 g Feldsalat
1/2 Limette
1 Avocado
4 Aprikosen
80 g Mozzarella
30 g ungesalzene Pistazien
2 TL Olivenöl
2 TL Apfelessig
1 TL Honig
getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Aprikosen waschen, halbieren und Steine entfernen.
      2. Grillpfanne erhitzen, Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten hineinlegen und ca. 3 Min. grillen.
      3. Gegrillte Aprikosen abkühlen lassen und in Spalten schneiden.
      4. Feldsalat waschen und abtropfen.
      5. Avocado halbieren, Stein entfernen, schälen und in Spalten schneiden.
      6. Mozzarella würfeln.
      7. Limette halbieren und Saft auspressen.
      8. Pistazien grob hacken.
      9. Für das Dressing Olivenöl, Limettensaft, Honig, Essig, Oregano, Salz und Pfeffer verrühren.
      10. Feldsalat, Aprikosen, Avocado und Mozzarella in einer Schale gut mit dem Dressing vermischen.
      11. Salat auf Tellern anrichten, Pistazien darüber streuen und servieren.

Noch mehr leckere, einfache und gesunde Rezepte gibt es täglich in der KptnCook App für iOS und Android!