Das beste Fingerfood für euer Silvester-Büffet.

Tschüss 2016, Hurra 2017! Wir erwarten freudig das neue Jahr und planen schon seit Tagen unser Silvester-Menü. Wenn ihr vorhabt ein kleines Buffet für eure Gäste zu machen, dann empfehlen wir euch diese fünf Rezepte. Alle bestehen den harten Fingerfood-Test, dauern nicht länger als 30 Minuten und benötigen nicht mehr als 10 Zutaten. Das klingt toll? Ohja! Wir hoffen, ihr habt eine tolle Party, lasst es euch schmecken und habt das leckerste Silvester-Buffet von allen! Und jetzt: ab in die Küche!

Bratwurst-Hotdog mit Karamellisierten Zwiebeln & Dijon-Senf

by Kptn Tanya | KptnCook

rez_737_07

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

1/2 Baguette
120g Bratwurst
2 rote Zwiebeln
4 TL Dijon Senf
10 g Cracker
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
      2. Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebeln ca. 5 Min. braten.
      3. Etwas Wasser zufügen und weitere 20 Min. dünsten. Ab und zu etwas Wasser dazu geben, damit die Zwiebeln nicht anbrennen. Salzen und pfeffern.
      4. Öl in einer anderen Pfanne erhitzen und Bratwurst ca. 5 Min. von allen Seiten goldbraun braten.
      5. Baguette in Stücke schneiden, jedes Stück aufschneiden und mit Senf bestreichen.
      6. Wurst hinein legen, Zwiebeln darauf verteilen und Cracker darauf zerbröseln.

Crostini mit geröstetem Honig-Kürbis, Schafkäse & Pekannüssen

by Salakis | Salakis

rez_857_12

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

1/4 Hokkaido Kürbis
1/2 EL Honig
1/2 Zitrone
80 g Schafkäse von Salakis
160 g Ciabatta Brot
20 g Pekannusskerne
2 Zweige frischer Thymian
1,5 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Backofen auf 200°C vorheizen. Kürbis waschen, halbieren, entkernen und würfeln.
      2. Thymian waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.
      3. Nüsse grob hacken.
      4. Zitrone halbieren und Saft auspressen.
      5. Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und mit Olivenöl, Zitronensaft und Honig beträufeln.
      6. Pekannüsse über den Kürbis geben. Mit Thymian bestreuen, mit Salz & Pfeffer würzen und 15-20 Min. backen.
      7. Ciabatta in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten knusprig rösten.
      8. Schafkäse grob zerbröseln.
      9. Kürbis aus dem Ofen nehmen und mit dem zerbröselten Schafkäse auf den Brotscheiben verteilen.
      10. Nach Wunsch mit etwas Öl und Honig beträufeln und servieren.

Raw Mojito Balls

by Kptn Simone | S-Küche

rez_771_07

ca. 12 Bällchen | Dauer: 15 Minuten

ZUTATEN

120 g Cashewkerne
120 g Mandeln
90 g Datteln
1,5 Limette
1,5 EL Agavendicksaft
12 g frische Minze
60 g Kokosflocken

ZUBEREITUNG

      1. Limetten gründlich waschen und Schale abreiben. Aus der Hälfte der Limetten den Saft auspressen.
      2. Minze waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.
      3. Nüsse, Datteln, Minzblätter, Agavendicksaft, Limettensaft und die Hälfte des Limettenabriebs in einen hohen Becher geben und pürieren bis eine schön gleichmäßige Konsistenz entsteht.
      4. Mit den Händen gleichmäßige, golfballgroße Kugeln formen.
      5. Den restlichen Limettenabrieb mit Koksraspeln mischen und die Bällchen darin wälzen.
      6. Jetzt nur noch reinbeißen und genießen!

Mediterrane Schafkäse-Röllchen

by Salakis | Salakis

rez_860_11

2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

60 g Filoteig
160 g Schafkäse von Salakis
40 g getrocknete Tomaten
30 g Kalamata Oliven
20 g Schnittlauch
100 g Griechischer Joghurt
1 EL Olivenöl
2 EL Honig
1/4 Zitrone
4 EL Pflanzenöl
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Getrocknete Tomaten klein schneiden.
      2. Kalamata Oliven ebenso klein schneiden.
      3. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und hacken.
      4. Schafkäse zerbröseln und mit getrockneten Tomaten, Oliven und Schnittlauch vermengen. Mit Pfeffer würzen.
      5. Filoteig ausrollen und in ca. 15 x 15 cm große Stücke schneiden. Zwei Esslöffel der Füllung am Rand verteilen.
      6. Die Seiten ein wenig einklappen und den Teig aufrollen.
      7. Ausreichend Öl in einer Pfanne auf hoher Stufe erhitzen und Röllchen kurz von allen Seiten knusprig braten.
      8. Frittierte Röllchen auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.
      9. Für den Dip Griechischen Joghurt mit Olivenöl und Honig verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
      10. Schafkäse-Röllchen mit Joghurt-Dip servieren.

Vegane Spinat-Chia-Bites mit Tzatziki

by Kptn Liv | thankyouforeating

rez_811_15

10 Bällchen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

30 g Chia Samen
10 EL Wasser
10 g Pflanzenfett
1/2 Speisezwiebel
160 g Blattspinat
120 g Cornflakes
100 g Soja Joghurt
1/4 Gurke
2 Knoblauchzehen
1/2 TL Cumin
1/4 TL Muskatnuss
1/2 TL getrockneter Oregano
Salz
Pfeffer

ZUBEREITUNG

      1. Backofen auf 180°C vorheizen.
      2. Chiasamen im Mörser etwas zerkleinern (optional), zusammen mit dem Wasser in ein kleines Gefäß geben und stehen lassen.
      3. Spinat waschen und grob schneiden.
      4. Zwiebeln schälen und klein würfeln.
      5. Margarine in einer Pfanne erhitzen und Zwiebeln 3-4 Min. glasig anbraten.
      6. pinat hinzugeben und braten, bis er komplett eingefallen ist.
      7. Cornflakes in einer Küchenmaschine zerkleinern.
      8. Knoblauch schälen und reiben oder auspressen.
      9. Spinat in eine große Schüssel geben und mit 3/4 der Cornflakes und Chiasamen verrühren.
      10. Die Hälfte des Knoblauchs dazugeben, alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Muskat und Oregano würzen.
      11. Aus der Masse Bällchen formen (wenn die Masse zu feucht ist, einfach ein paar Cornflakes hinzugeben). Die Bällchen in Cornflakes wälzen und 15-20 Min. backen.
      12. Gurke waschen, grob reiben und in einem Sieb abtropfen lassen.
      13. Mit Joghurt und Knoblauch mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
      14. Spinat-Chia-Bällchen mit Tzatziki servieren.