5 Tage, 5 Rezepte: unser Countdown zum #MyPancakeDay mit Alpro!

01_stapeln_blau

5,4,3,2,1.. Wir starten einen Countdown zum #MyPancakeDay und dürfen verraten: es wird ganz schön lecker! Zusammen mit Alpro und fünf Kptns zeigen wir euch jeden Tag ein Rezept, dass euch bis zum offiziellen Pancake Day am 28.02.2017 begleitet. Schokoladig-süß, fruchtig-lecker oder auch mal herzhaft – lasst euch überraschen, was unsere Kptns für euch tolles gezaubert haben. Ab jetzt ist nämlich Schluss mit Backmischungen & Co für’s sonntägliche Frühstück. Überrascht eure Liebsten am besten gleich dieses Wochenende mit einer unserer herzerwärmenden Pancakekreationen.

alpro-logo_beigeAlpro wurde 1980 gegründet & ist seitdem die Marke für pflanzliche Milch-Alternativen. Inzwischen hat sich das Sortiment ganz schön erweitert – sogar leckere Joghurt-Alternativen und Quark-Alternativen sind dabei. Alle Alpro Produkte sind rein pflanzlich. Das bedeutet, dass sie Laktosefrei sind und keinerlei tierische Zutaten enthalten. Zudem sind sie eine leckere Calcium Quelle und enthalten viele Vitamine, darunter auch B2, B12 und das besonders wichtige Vitamin D.

So bringst du ganz einfach große Abwechslung in dein Frühstück und tust dir und deiner Ernährung gleichzeitig etwas Gutes. Wer also mehr Obst, Gemüse, Vollkornprodukte, Saaten und pflanzliche Alternativen zu Milchprodukten zu sich nimmt und gleichzeitig auf Produkte mit hoher Kaloriendichte verzichtet, hat es mit dem Wohlfühlgewicht leichter.

Es ist Pancake Day: Die fluffigsten veganen Pancakes

Kptn Nadine&Jörg | eat this
alpro-pancake-day-10-800x5332x
2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

Für die Pancakes:
100 g Dinkelmehl
1 EL Speisestärke
1 TL Backpulver
2 EL Kokosnussöl
150 ml Alpro Mandeldrink Original
1 TL Apfelweinessig
Salz

Für die Himbeermarmelade:
100 g Himbeeren
3 EL Ahornsirup
20 g Chia Samen

Für das Topping:
1/2 Banane
100 g Heidelbeeren
60 g Alpro Soja-Joghurtalternative mit Mandeln

ZUBEREITUNG

      1. Himbeeren waschen und zusammen mit Ahornsirup in einen Topf geben. Aufkochen und 10 Minuten bei niedriger Hitze einkochen lassen.
      2. In der Zwischenzeit den Teig für die Pancakes vorbereiten. Dafür alle trockenen Zutaten miteinander vermengen.
      3. Alle flüssigen Zutaten mit den trockenen Zutaten verrühren bis ein dickflüssiger Teig entstanden ist.
      4. Kokosnussöl langsam schmelzen bis es flüssig ist und in den Teig geben.
      5. Die Marmelade vom Herd nehmen, Chiasamen einrühren und quellen lassen.
      6. Backofen auf 50°C vorheizen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwa 2 EL Teig pro Pancake in die Pfanne geben und mit dem Löffel rund in Form bringen.
      7. Pancakes bei mittlerer Hitze etwa 30 Sekunden pro Seite backen. Vorsichtig wenden.
      8. Die fertigen Pancakes im Backofen warmhalten.
      9. Mit Joghurtalternative mit Mandeln, Himbeer-Chia-Marmelade, Bananenscheiben und frischen Heidelbeeren servieren.

Noch ein Tag: Dutch Baby Pancake

Kptn Marc | baketotheroots
dutchbaby4
2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

Für den Pancake:
70 g Weizenmehl Typ 405
2 EL Kokosblütenzucker oder Brauner Zucker
120 ml Alpro Mandeldrink Original
2 Eier
2 TL Vanillezucker
1/2 TL Backpulver
1/2 Zitrone
2 TL Butter
Salz

Für das Topping:
100 g Heidelbeeren
1 EL Puderzucker

ZUBEREITUNG

      1. Blaubeeren waschen und abtropfen lassen.
      2. Zitrone gründlich waschen und Schale abreiben.
      3. Mehl, Zucker, Salz, Mandeldrink, Eier, Vanillezucker und Zitronenabrieb in einer großen Schüssel gut verrühren – es sollte ein glatter Teig entstehen.
      4. Zur Seite stellen und 20-25 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit Backofen auf 220°C vorheizen.
      5. Eine gusseiserne Pfanne oder Pieform in den Ofen stellen und mit aufheizen.
      6. Sobald das Mehl genug Zeit hatte zum Quellen, die Pfanne oder Pie form aus dem Ofen nehmen (vorsicht sehr heiß!) und auf den Herd oder eine feuerfeste Oberfläche stellen.
      7. Butter hineingeben und schmelzen lassen – dabei etwas hin und her schwenken, damit der Boden komplett mit der geschmolzenen Butter bedeckt ist.
      8. Etwa die Hälfte der Blaubeeren dazugeben (vorsicht, hier kann das Fett spritzen) und dann den Teig darübergiessen. Der Teig sollte über den kompletten Boden verteilt sein.
      9. Zurück in den Ofen stellen und für 15-18 Minuten backen, bis der Pancake schön aufgeblasen ist und die Oberfläche eine schöne braune Farbe bekommen hat.
      10. Herausnehmen, die restlichen Blaubeeren darauf verteilen, mit Puderzucker bestäuben und servieren. Schmeckt mit Marmelade, Ahornsirup oder Vanillesoße.

Hier geht’s zum Blogbeitrag von Marc.

Noch 2 Tage: Vegan Pancakes to love

Kptn Marisa | MarisasTable
marisastable_01
2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

Für die Pancakes:
120 g Dinkelmehl
160 ml Alpro Mandeldrink Ungesüßt
20 g Agavendicksaft
20 g Apfelmus
20 g Mandelmus
1,3 TL Backpulver
1,3 TL Apfelweinessig
2 TL Kokosnussöl

Für das Topping:
80 g Himbeeren
60 g Schokolade, Edel Bitter (ca. 80%)

ZUBEREITUNG

      1. Mehl, Mandeldrink, Agavendicksaft, Apfelmus sowie Mandelmus in eine große Schüssel geben und mit einem Handmixer auf mittlerer Stufe ca. 30 Sek. mixen, bis ein cremiger Teig entsteht.
      2. Backpulver und Apfelessig in ein Becher geben, schnell umrühren und unter die Teigmasse kurz mit dem Handmixer mixen.
      3. Den Teig für 10 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 50 °C vorheizen. Kokosnussöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben (pro Pfannkuchen ca. 2 große Esslöffel Teig) und Pancakes ca. 2 Min pro Seite backen.
      4. Die fertigen Pancakes in dem Backofen warm halten.
      5. Himbeeren waschen und abtropfen lassen.
      6. Schokolade in Stücke brechen und im Wasserbad schmelzen lassen.
      7. Mandeldrink dazugeben und gut verrühren.
      8. Die Pancakes aufeinander stapeln, mit Schokosauce und Himbeeren topen und genießen.

Hier geht’s zum Blogbeitrag von Marisa.

Noch 3 Tage: Pancakes mit Avocado-Creme

Kptn Kerstin&Larissa | Offwhite
img_8030_s
2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

Für die Pancakes:
80 g Weizenmehl Typ 405
160 ml Alpro Sojadrink Original
1 EL Sonnenblumenöl
60 g Haferflocken
140 g Haselnüsse, gemahlen
2/3 TL Backpulver

Für die Avocadocreme:
1 Avocado
2 EL Alpro Soja-Joghurtalternative
1 TL Sesamsaat
1/4 TL Chiliflocken
1/4 Limette
40 g Salat Mix
Meersalz

ZUBEREITUNG

      1. Mehl, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermengen.
      2. Sojadrink und Sonnenblumenöl dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren (Achtung: nicht zu lange rühren, der Teig darf ruhig kleine Klümpchen haben).
      3. Backofen auf 50°C vorheizen. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze die Pfannkuchen circa handflächengroß ausbacken. Wenden, sobald auf der Oberfläche kleine Bläschen entstehen.
      4. Dann weitere 1-2 Minuten backen und auf einem Teller im Backofen warmhalten. Für das Gomasio-Gewürz Sesam in einer Pfanne ohne Öl kurz anrösten.
      5. Gerösteten Sesam und Meersalz in einen Mörser geben und zerkleinern.
      6. Für die Avocado-Creme Avocado halbieren, entkernen, das Fruchtfleisch herausnehmen und mit einer Gabel zerdrücken.
      7. Limette halbieren und Saft auspressen.
      8. Soja-Joghurtalternative, Gomasio-Gewürz, Chiliflocken und Limettensaft zur Avocado hinzugeben und gut vermischen.
      9. Salat-Mischung waschen und abtropfen lassen.
      10. Zum Anrichten einen Pancake auf dem Teller platzieren, mit einem Löffel Avocado-Creme und Kräutern toppen und nach Belieben wiederholen.

Hier geht’s zum Blogbeitrag von Offwhite.

Noch 4 Tage: Chai Haselnuss Pancakes

Kptn Mara | Maras Wunderland
img_2972
2 Portionen | Dauer: 30 Minuten

ZUTATEN

Für das Himbeer-Birnen-Kompott:
80 g
Himbeeren
1/2
Birne
1/2
Zitrone

Für den Nuss-Schoko-Aufstrich:
100 g Haselnüsse, gemahlen
60 ml
Alpro Mandeldrink Ungesüßt
2 EL Ahornsirup
20 g Datteln
1 EL Kakaopulver

Für die Pancakes:
120 ml Alpro Mandeldrink Ungesüßt
40 g Haselnüsse, gemahlen
60 g
Haferflocken
1/2 TL Backpulver
1 Ei
1/2 TL Zimt, gemahlen
1/4 TL Kardamom
2 EL Ahornsirup
2 EL Pflanzenöl
Salz

Tip: Für mehr Aroma etwas gemahlene Vanille in den Aufstrich und den Teig geben.


ZUBEREITUNG

      1. Für das Himbeer-Birnen-Kompott Himbeeren waschen und abtropfen lassen.
      2. Birne waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien, schälen und würfeln.
      3. Zitrone halbieren und Saft auspressen.
      4. Himbeeren, Birne und Zitronensaft in einem Topf zum Kochen bringen und bei geringer – mittlerer Hitze weiter garen bis die Birne angenehm weich ist.
      5. Für den Nuss-Schoko-Aufstrich Haselnüsse, Ahornsirup, Datteln, Kakao und etwas Mandeldrink in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine streichfähige Masse entsteht.
      6. Für die Pancakes Haferflocken in den Mixer geben und zu Mehl zerkleinern.
      7. Hafermehl mit gemahlenen Haselnüssen, Backpulver, Salz, Zimt und Kardamom mischen.
      8. Mandeldrink, Eier und Ahornsirup mit den Quirlen des Handrührgerätes kurz vermischen.
      9. Mehlmischung dazugeben und untermischen.
      10. Wenn das Himbeer-Birnen-Kompott fertig ist, durch ein Sieb abgießen und etwas abkühlen lassen.
      11. Backofen auf 50 °C vorheizen. Etwas Rapsöl in einer Pfanne erhitzen. Den Teig in die Pfanne geben (pro Pfannkuchen ca. 2 große Esslöffel Teig) und Pancakes ca. 2 Min pro Seite backen.
      12. Die fertigen Pancakes im Backofen warm halten.
      13. Die Pancakes mit Himbeer-Birnen-Kompott und Nuss-Schoko-Aufstrich genießen.

Hier geht’s zu Maras Blogbeitrag.